Handelsassistentin/ Handelsassistent zbb

Grundinformationen
Dieses Bildungsangebot ermöglicht Auszubildenden der Berufsbilder „Kauffrau/ -mann im Einzelhandel“ sowie „Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel“ die Zusatzqualifikation „Handelsassistentin/Handelsassistent zbb“ parallel zur beruflichen Erstausbildung zu erwerben.

Die erfolgreiche Prüfung zur/zum „Handelsassistentin/Handelsassistent zbb“ ermöglicht und erleichtert Ihnen den Einstieg in die Beschäftigung als Führungskraft der mittleren Ebene (Substitut, Abteilungs-, Team- oder Marktleiter). Dazu gehören zum Beispiel Leitungs- und Führungsaufgaben in der Warenwirtschaft oder im Personal- und Ausbildungswesen.

Aufnahmevoraussetzungen
Voraussetzung für die Aufnahme in diese Klasse sind gute bzw. sehr gute Noten im berufsbezogenen Bereich des Berufsschulunterrichts des ersten Ausbildungsjahres. Für Auszubildende im Einzelhandel sind das die Fächer Kundenkommunikation und Kundenservice, Warenbezogene Prozesse sowie Wirtschafts- und Sozialprozesse; für Auszubildende im Großhandel gehören zum berufsbezogenen Bereich die Fächer Groß- und Außenhandelsprozesse, Wirtschafts- und Sozialprozesse sowie Kaufmännische Steuerung und Kontrolle. 

Organisation der Weiterbildung
Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Ausbildungsunterricht 3 Stunden Unterricht in den Fächern Handelsmarketing, Personalwesen/Arbeitsrecht, Informations- und Warenwirtschaft und Rechnungswesen.

Abschluss - Prüfung
Die Zentralstelle für Berufsbildung im Einzelhandel (zbb) ist die zuständige Stelle für Berufsbildung beim Handelsverband Deutschland (HDE) in Berlin und zertifiziert diese Zusatzqualifikation. Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die bestandene Abschlussprüfung zur/zum Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel bzw. zur/zum Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel nachweist.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung erstreckt sich auf folgende Prüfungsfächer:

  • Handelsmarketing  (Handelsbetriebslehre und Volkswirtschaftslehre)
  • Personalwirtschaft/Arbeitsrecht
  • Informations- und Warenwirtschaft (Organisation und Datenverarbeitung)
  • Rechnungswesen

Die mündliche Prüfung wird in Form eines praxisbezogenen Fachgespräches durchgeführt.
Die Prüfung ist bei mindestens ausreichenden Leistungen in allen Prüfungsteilen bestanden. Sie kann zwei Mal wiederholt werden.
Die Prüfungsgebühr beträgt zur Zeit ca. 150,00 EUR.

 

weitere Informationen
Berufskolleg am Wasserturm
Christa Schepers
Annelie Terlunen
Alexandra Winter
Herzogstraße 4
46399 Bocholt
Telefon:           (02871) 272 4300
Fax:                 (02871) 272 4360
Mail:                 post@bkamwasserturm.de

Zurück